Maria Carvalho & Trio Fado / Melancholie und Leichtigkeit des Fado/

05 Die weiche und gefühlsbetonte Stimme von Maria Carvalho steht im Kontrast zur voluminösen, rauchigen Stimme von António de Brito. Arrangements mit dem speziellen Klang der portugiesischen Gitarre, gespielt von Ivo Guedes und der klassischen Schönheit des Cellos von Benjamin Walbrodt entführen das Publikum in das alte Lissabon, das durch die portugiesische Sehnsucht und Melancholie in den Liedern erlebbar wird.

"Maria Carvalho nimmt dem Fado die Schwermütigkeit - ja, sie verbreitet eine eigenartige Leichtigkeit mit ihrer wunderschönen dunklen Stimme und sanfter Melancholie." Rheinische Post

In Kooperation mit:

Sponsor-4

Kartenbestellung



Der Kartenvorverkauf ist gebührenfrei und unbürokratisch: Kurz nach Ihrer Bestellung erhalten Sie die gewünschten Karten mit Rechnung zugesandt. Falls Ihr Kartenwunsch nicht erfüllt werden kann, werden Sie umgehend angerufen.